Kurz ein kleiner Text in eigener Sache: ACHTUNG DER SCHEIN KANN TRÜGEN

Bitte schaut euch die Leute/Züchter genau an, wo ihr euch euer Neues Familien Mitglied aussucht, denn es ist zwar für Uns Tierliebende Selbstverständlich Liebevoll sorgsam und vor allem Verantwortungsbewusst mit dem Vierbeinigen Nachwuchs umzugehen, leider schaffen dass einige Menschen heut zu Tage nicht mal bei ihren eigenen Kindern.


Nicht nur das: Ihr solltet auch Ganz Genau überlegen, Wem ihr euren Rüden zum Decken bzw. zur Paarung anvertraut, denn der Schein kann Leider trügen, diese Erfahrung mussten wir leider machen.

Es gibt „Skrupellose Vermehrer“ die setzen ihre Profitgier über alles, da zählen keine Lebewesen, da sie nur eine Geld bringende Ware sind, dem entsprechend behandeln sie auch den Nachwuchs, oder lassen sie einfache in einer Kiste auch mal mehrere Tage alleine auf sich gestellt, da jede Investition den Gewinn schmälern würde! Dieser Nachwuchs hätte es wahrscheinlich in der freien Natur noch besser, da könnten sie sich ein sauberes gemütliches Plätzchen suchen und finden eventuell sogar was zu fressen & zu trinken !


Es ist auch bullyg wichtig, dass die kleinen Liebevoll aufwachsen können und eine ordentliche Sozialisierung erhalten, damit sie gut auf die Große weite Welt vorbereitet sind, vor allem Gesund & Sauber und keine kleinen Angstbullys werden.

Schlussendlich haben es 4 von den Schmusebullybabies geschafft durchzuhalten, bis wir sie zu uns holen Mussten /konnten, die Einzelheiten erspare ich euch, sagen wir mal wir waren zur Rechten Zeit am richtigen Ort und konnten das Beste aus der Misere machen!

Von den 4Katzenbabies die 2Tage vor den Bullydogs geboren sind, konnten wir leider nur noch ein Katerchen retten, sein Beinchen war eingelempt und seine Augen hatte er wegen einer Entzündung (mangels Pflege und Reinigung) schon vorher Tage nicht aufbekommen,wir haben es geschafft ihn aufzupeppeln ;o)  

Die 4 Schmusebullybabies wurden von uns Gut GroßGezogen & richtig sozialisiert, ich glaube die Neuen Welpen Eltern werden mir zustimmen.

18.01.2011

Unglaublich wie schnell die Zeit vergehen kann.


Wisst ihr noch vor nur einigen Monaten sahen die kleinen süßen Fleckenzwerge so aus ;o)

 


 

und nun sind sie zu bezaubernden Schmusebullys:

 

from the Lucky House of Sweet Bulldogs


her ran gewachsen, einer hübscher als der andere ;o)

Wir sind Bullyg Stolz ;o)


 

 

Liebe Annegret & Lieber Alexander vielen Dank für euren Besuch, wir haben uns bullygRiesig gefreut ;o))


Anneliese SOE, Dez. 2010


 




Amadeus, Minni-Spyke, GONZO, Jan. 2011

Viele Liebe Grüße auch an Frank & Manu
und an Pappa Anna/Käthe ;o)
 Neues von Mr: Fussball gibt es demnächst, wir freuen uns schon.






03.07.2010

Es ist  und bleibt einfach ein Wunder !

Nicht nur dass es sehr  interessant ist zu beobachten wie die kleinen BullygenWunderchen zunehmends wachsen, dies auch sehr prächtig, nein solangsam zeigen sich auch die Charaktere, einer ist jetzt schon ganz der Papi Spyke, unglaublich, in ihn hab ich mich gaaaaaaanz besonders verguckt  ;o)  
Das war ja abzusehen, das das nicht ausbleibt  :o)


Sie lernen von Tag zu Tag immer mehr, von Mami Ginga allein werden sie schon nicht mehr satt, daher bekommen sie bereits zugefüttert, daserste Mal war zum piepen ;)


Wir haben die Welpen Milch in Fläschchen gefüllt, jaaaaaaaa nur leider wollten die kleenen Bullydogs soo garnicht trinken  ;(


........also zur Schale Gewechselt
ja neugierig waren sie alle schwupp die Wupp kamen sie an gerannt, dass können sie nämlich mittlerweile auch schon sehr guuuut ;o)

ja was ist das nu, Pfötchen rein, Neee dass ist nicht schön

na gut dann beissen wir eben in die Schale mal sehen was passier  ;o)

Mami Ginga hat dann vorgemacht wie es geht , und schwuppdiwupp  haben die  süßen dass nach und nach auch raus bekommen  :o)


 




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Am 24.05.2010 war es endlich soweit,
aus der vorher geplanten und gutüberdachten Verpaarung zwischen
Schmusebully Spyke und Ginga,

Erwaaarteten wir heut den lang ersehnten Nachwuchs,
des Bullygen Liebespaares ;o)



Ginga wurde in den vergangenen Wochen zunehmends dicker und runder ;o)
 ......der ungefair errechnete Geburtstermin rückte näher,
ich war mehr und mehr  unruhig, weil ich schon Angst hatte,
dass Ginga die Welpen während meiner Arbeitszeit bekommt. 
Ich wollte doch unbedingt dabei sein, wenn ich bully Omi werde ;o)
 Hm  ....               ;o) 

 

Und es war natürlich Genau in meiner Arbeitszeit als mit Jessie anrief und meinte,

du Chrissi: Ich glaub bei Ginga gehts los ;o)

Aber  die Geburt, bzw. das Hecheln,  fing gerade erst an, also war damit zu rechnen dass sie meinen Feierabend und meine Ankunft zur Geburt auch abwarten würde , und dem war auch so

 

…. Wir hatte natürlich sicherheitshalber Risiken eingeplant, und für Plan B,

Nen Tierarzt,                                         (ok Plan C,

weil musste sie sich ausgerechnet den PfingstMontag aussuchen ;)

 

 

ca. 15.00Uhr …alles verlief ruhig und normal sie war unruhig, hechelte

ca. 17.30Uhr …sie wird unruhiger, die Atmung wird schwer, laut und   unregelmässig

 

Dies liess uns keine Ruhe, also machten wir uns sicherheitshalber auf den Weg zu Plan C, dem etwas weiter entferntem  Tierarzt


Ginga`s Atmung beruhigte sich im Auto wieder, sie wurde jedoch zunehmends unruhiger, wir witzelten noch während des Fahrens,

darüber :beim Einparken würde sie dann anfangen zu entbinden…….

 

…..JAAAA Genau so war es auch, vor der Arzt Praxis eingeparkt,

lag Dass erste zuckersüße Bullybaby mitten auf dem Teppich im Auto ;o)

 

ca. 19.00Uhr …1.Welpe ein Mädchen, AutoGeburt ;o)

 

In der Tierarztpraxis bekam sie dann Wehenmittel, da die folgenden Welpen alle

mit den Füßen zuerst raus wollten, dauerte es, bei Welpe Nummer 4,

einem Mädchen, leider sah bereits das Fruchtwasser nicht so schön aus,

als das Bullymädchen endlich raus gepresst war, und geputzt,

war auch das Körperchen vom Fruchtwasser leicht verfärbt,

aber dennoch wurde sie nach dem Trocken Schrubbeln munter.

(L ..die kleine Maus , ist leider 2 Tage später gestorben L)

 

 5 Bullybabys hat Ginga zur Welt gebracht ;o), 3 Mädels und 2 Jungs


Wir brachten die Stolze Mami und die zuckersüßen Welpen nach Hause,

nun musste man erstmal sehen wie Ginga sich wohl als Mami machen wird,

aber sie einfach bezaubernd fürsorglich und liebevoll vorsichtig ;o)



 

Das war für mich mit der Geburt meiner eigenen Tochter,

mit die schönste Erfahrung,

wir haben uns schon soooo sehr auf den Nachwuchs

vom Schmusebully gefreut, dann bei der Geburt dabei sein zu dürfen und zu helfen,

….Unglaublich schön ;o)  und dass die kleenen Bulldogs dann auch noch sichtlich nachdem Schmusebully kommen …….;o)

eben ein Bullyges Wunder ;o)

 

Alle Paar Tage fahre ich zu Jessie und den Welpen, ein Blick in diese Wurfbox

und die Welt ist in diesem Moment in Ordnung:)

Ginga ist eine vorbildliche Mutter,

sie hegt und pflegt und putzt die Kleenen Bullygen Racker,

da könnt ich stundenlang beobachten ;o)

Ginga passt auf ihre Welpen auf wie eine Wölfin,


…aber wenn ich in das Zimmer komme, wo die Wurfbox steht,

gehen kurz ihre Ohren hoch sie sieht mich und freut sich schon,

dass ich sie und ihre so bezaubernd schönen Welpen so bewundere und mich freue.

 

Die Racker wachsen fast täglich und

so langsam pigmentieren sich die kleenen Schnuten :o))

 

 

……. Ich berichte euch dem nächst weiter

 



_____________________________


______________________________