Ein Wichtiger Hinweis in Eigener Sache !!!

 

Im Letzten Jahr bei einem „Großen Bulldogtreffen“, passierte leider ein Unfall, eine Gefährliche Rüden Beißerei !

 
 

Ich sah meinen Schmusebully Spyke unter4/5anderen Bulldogs nicht mehr !

 

= Unfall ! Weil Niemand, dass hatte vorhersehen können, und vor allem weil dies natürlich auch Niemand beabsichtigte!

  ________________________
 

Leider reagierten aber alle Halter falsch bezw. Gar nicht, nur Ich und der Bulldogtreff Veranstalter(ohne hier Namen zu nennen) versuchten die Meute von meinem Schmusebully zu trennen.

 

 

Die anderen Bulldoghalter, waren der Weilen teils mit nettem Bulldogplausch beschäftig und einige trauten sich vielleicht nicht dazwischen zu gehen und andere sahen vielleicht keinen Handlungsbedarf!

  ___________________
 

Spyke war leider verletzt, die größere Wunde musste vom Tierarzt genäht und über einige Wochen versorgt werden, es hat ca. 2Moate gedauert eh es verheilt war !

 

Doch der Schock den Spyke, ich und meine Tochter hatten muss hier  auch erwähnt werden.

  

Spyke hat sich noch LANGE Zeit später beim Normalen Gassi gehen Sofort auf den Boden gelegt, wenn er nur von weiten einen Hund gesehen hat, egal welche Größe dieser hatte.

 
 

Meine Tochter hatte Panische Angst um ihren Geliebten Schmusebully, und Ich Auch und, Mir rutscht noch Heute dass Herz, vor Angst, in die Hose, wenn wir mit Spyke auf einen anderen Rüden treffen.

 

Und die Unnötigen Tierarztrechnungen die dadurch entstanden sind, will ich erst gar nicht näher beschreiben oder beziffern

 
 

? WARUM SCHREIBE ICH DIES HIER ?

 

NEIN, Nicht weil ich vor Bulldogtreffen abschrecken will !

 

Wir treffen uns selbst regelmäßig mit Lieben Bulldoggern und ihren süßen Faltenschnuten zum Bullygen Toben und Schubsen, !

 

Mir Geht förmlich das Herz auf, wenn ich die Bulldogen mit

einander Tollen und Balgen sehe !

 

Ich liebe…Bulldogtreffen…die Bulldogen und die Bulldoghalter!

 
 

Wir verabreden uns per Email, und  dies weil dann schon vorher klar ist wer  kommt !

  ________________
 

Ich schreibe dies hier, weil ich der Meinung bin, dass  für Veranstalter "Großer Bulldogtreffen"; meiner Meinung nach Vor solchen Treffen eine Aufklärungspflicht  besteht !

 
 

Ich bin der Meinung es Sollte UNBEDINGT darauf hin gewiesen werden, dass:

 

1. ...So was passieren kann, denn es sind und bleiben Tiere, und einige kommen völlig unerfahren und unbedarft zu solchen Treffen!

 
 

2. ... die Bulldogger trotzt netten BulldogUnterhaltungen, STETS ein Auge auf ihren Hund haben müssen, um Sofort reagieren zu können !

 
 

3. ... insofern, der Veranstalter dies nicht schon für das Bulldog Treffen gemacht hat, jeder Halter eine Haftpflichtversicherung für sein Tier haben sollte, um hinterher eventuelle Kosten auch gedeckt zu wissen !

Ich bin der Meinung: DAß MAN DAS RISIKO AUF SOLCHE zwar unvorhersehbare aber immer wieder Mögliche, Gefährliche Situationen ->> Zumindest zu einem Teil Minimieren kann !

Ich meine der Weg vom früheren Bullenbeißer zum heutigen englischen Bulldog Familien Hund war ein Laanger und harter Weg ! und mit solch UnVorgewarnten Zwischenfällen wird dieser Gute Ruf riskiert !!!
und IST ES NICHT GENAU DIESER ENGLISHE Familien BULLDOG  DEN WIR ALLE SO LIEBEN  ???